Sehenswürdigkeiten im Harz
Das Schloss Stolberg
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/schloss-stolberg.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Schloss Stolberg

Auf einem nach drei Seiten abfallenden Berg steht das Schloss Stolberg, welches im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Der Rundturm, wohl das älteste Bauteil, stammt aus der Zeit um 1200. Die neueren Gebäudeteile wurden zwischen 1539 und 1547 im Stil der Renaissance erbaut. Weitere Umbauten zwischen 1690 und 1700 führten zu seinem heutigen Aussehen. Besitzer des Schlosses war die Familie Fürst zu Stolberg-Stolberg bis zur Enteignung durch die russischen Besatzungsmächte im Jahr 1945. Anschließend wurde es dem DDR-Volkseigentum überführt und als FDGB-Ferienheim genutzt. Die hierfür notwendigen Umbauten sowie die zahlreichen Gäste hinterließen nicht unerhebliche Spuren am Erscheinungsbild und der Bausubstanz in der inneren Anlage.  Nach der Übernahme des Schlosses 1990 durch die Treuhand wurde es 1993 an einen Privatinvestor verkauft, der jedoch mit seinem Hotelprojekt scheiterte. Nach einem weiteren Leerstand übernahm die 2002 die Deutsche Stiftung Denkmalschutz das Bauwerk. Nach einer Notsicherung und weiteren Sanierung mit Mitteln des Bundes, des Landes und der EU sind seit 2008 Teile des Schlosses wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

Foto: © Ralf Lotys, Wikimedia Commons

Die vollständige Sanierung ist für das Jahr 2014 geplant. Teile des Barockflügels sowie der Fürstenflügel werden als Haus des Gastes für Tagungen und Veranstaltungen bereits genutzt. Zusätzlich werden Führungen im Schloss angeboten. 30 Millionen Euro werden für die vollständige Fertigstellung dieser Sehenwürdigkeit veranschlagt.

Informationen zu den Ausstellungen und Veranstaltungen auf dem Schloss Stolberg sind in der Touristinformation Stolberg, Harz unter der Rufnummer 034654 19433 erhältlich.

Übrigens: in Osterode gibt es auch die Möglichkeit für Flüge über dem Harzgebirge.