Sehenswürdigkeiten im Harz
Sehenswürdigkeiten im Südharz
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/sehenswuerdigkeiten_suedharz.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Sehenswürdigkeiten im Südharz

Einen unvergesslichen Aufenthalt bietet der Südharz mit seinen zahlreichen Sehenwürdigkeiten. Er fasziniert durch seine eine sog. karstische Landschaft, die sich über 100 Kilometer von Sangerhausen bis Osterode in ca. 3 Kilometer Breite erstreck und von weißen Gips- und Dolomitsteinbrüchen geprägt ist. Die gesteinsauflösende Wirkung des Wassers hat in dieser Region in Jahrmillionen zu Höhlen, Karstquellen,  Flussversinkungen und geologischen Orgeln geführt. Die Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Naturlandschaft kann eindrucksvoll auf dem Karstwanderweg beobachtet werden, der mit über 250 Kilometern Wegstrecke von Osterode bis Pölsfeld führt.

Foto: © Elke Wetzig, Wikimedia Commons

Der Südharz verfügt aber auch über zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten aus den vergangenen Jahrhunderten. Sehenswert ist das Schloss Herzberg, welches auf einer Bergkuppe über dem Ort liegt. Es zählt zu den wenigen Schlössern in Niedersachsen, welches in Fachwerkbauweise errichtet wurde. 1510 wurde es nach einem Brand neu erbaut und steht auf einer mittelalterlichen Burganlage. Es wird auch das Welfenschloss genannt, da es sich ohne Unterbrechung von 1158 bis 1866 im Besitz der Welfen befand. Heute hat dort das Amtsgericht Herzberg seinen Sitz. Ferner beherbergt es ein Zinnfigurenmuseum und verschiedene Ausstellungen zur Geschichte des Schlosses und der lokalen Forstwirtschaft. Nicht unerwähnt bleiben sollte auch Duderstadt (bereits im südlichen Harzvorland), welches zu den schönsten Fachwerkstädten Deutschlands zählt. Mehr als 550 farbenfrohe Fachwerkhäuser aus verschiedenen Stilepochen reihen sich in einmaliger Geschlossenheit und reich verziert harmonisch aneinander.