Sehenswürdigkeiten im Harz
Zinnfigurenmuseum Goslar
http://www.harz-sehenswuerdigkeiten.de/zinnfigurenmuseum-goslar.html

© 2017 Sehenswürdigkeiten im Harz
 
 
 

Zinnfigurenmuseum Goslar

Seit Mai 2008 befindet sich in der 500 Jahre alten Lohmühle Deutschlands schönstes Zinnfigurenmuseum. In dieser romantisch anmutenden Anlage können die Besucher das Weltkulturerbe Goslar, die Altstadt und den Bergbau anhand von rund 50 liebevoll gestalteten Zinnfiguren-Dioramen (bildlichen Darstellungen) erleben. Anschaulich wird den großen und kleinen Besuchern viel über die 1000-jährige Geschichte der vom Mittelalter geprägten Stadt am Harz erzählt. Die Ausstellung befasst sich mit Themen wie z. B. "Kaiser des 10.-12. Jahrhunderts", "Goslar - kirchliches Zentrum im frühen Mittelalter" oder "Arbeits- und Kulturgeschichte-Bergbau".

Weitere Sonderausstellungen, wie beispielsweise eine Ausstellung zum Thema Troja, runden das Angebot ab. Selbstverständlich wird auch die Geschichte der Zinnfiguren - vom Kinderspielzeug zum Sammlerobjekt - in mehreren Vitrinen dargestellt. Das Museum bietet während und außerhalb der normalen Öffnungszeiten Führungen für Gruppen an, bei denen auch Zinnfiguren gegossen und bemalt werden können. Ein großes Erlebnis für die kleinen Besucher sind die Kindergeburtstage, die in dem Museum gefeiert werden können. 

Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 4,00 Euro, für Jugendliche bis 18 Jahre 2,00 Euro und für Kinder unter 6 Jahre ist der Eintritt frei. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 05321/25889 oder im Internet unter www.zinnfigurenmuseum-goslar.de